Willkommen in Werder
← Zurückgehen

Redaktion

Werder wird größer und jünger

Die Baumblütenstadt wächst und wächst, doch wie viele Bewohner es exakt sind, weiß keiner ganz genau.
Denn wie oft klaffen die Daten der Stadt und des statistischen Landesamtes auseinander. Doch in jedem Fall ist klar, dass Werder dieses Jahr die Marke von 25 000 Einwohnern geknackt hat. Zu verdanken ist dieser Zuwachs in hohem Maße dem Entwicklungsschwung in den Havelauen. Die ursprüngliche Triebfeder, die geplante Therme, ist nach lä…

„Jeder soll mitmachen!“

Ganz Brandenburg blickt in die Baumblütenstadt, gilt es doch, 2017 das 700. Jubiläum der Ersterwähnung zu feiern. Im historischen Jahr werden sich gleich mehrfach Historiker­augen auf die Stadt richten.
So ist eine hochkarätige Fachtagung vorgesehen, bei der die Geschichte von Werder im Gesamtzusammenhang mit der brandenburgischen Historie betrachtet wird. Dazu kommen Fachleute vom „Brandenburgische Historische Kommission e.V.“, vom „Brandenb…

Mutiger Kugelstoßer nachts allein im Wald

Nachts allein in Wald und auf der Wiese, es gibt Werderaner, die haben sonderbare Vorlieben!
Während die Altersgenossen und viele Studienfreunde von Karsten Bathe Aufregung bei Disko-Musik und Tanzvergnügen suchen, schlägt dem Bliesendorfer das Herz höher, wenn geheimnisvolle Fledermäuse um ihn schwirren oder Eulen und Kautze sich als einsame Rufer im Dickicht von naturgewachsenen Bäumen und skurril im Mondlicht wiegenden Büschen betätigen. D…

Zuviel Strom!

Die Bewohner von Bliesendorf sind gemeinhin als friedlich bekannt. So schnell bringt sie kaum etwas auf die Barrikaden.
Nicht mal die Gebietsreform konnte sie aus der Bahn werfen, sie wurden 1998 freiwillig Ortsteil der Baumblütenstadt. Doch jetzt braut sich ein immer mehr anschwellender Sturm in dem 554-Einwohner-Dörfchen zusammen! Ursache für den Proteststurm ist ausgerechnet der Wind, beziehungsweise das, was man mit ihm machen möchte. Die…

Jazz für jeden, kreiert in Werder

Die Baumblütenstadt ist, bisher kaum bemerkt, dabei zur Wiege eines neuen Trends in der Unterhaltungsmusik zu werden. Von hier aus ist „New Swing“ auf einem bemerkenswerten Siegeszug.
Diesen neuen Musikstil hat sich Thomas Walter Maria zu eigen gemacht. Dabei geht es darum, Popmusik durch neue Arrangements „swingen“ zu lassen. Damit entsteht eine Musikrichtung, die für jeden prickelnd ist, selbst wenn man ansonsten mit Jazz nicht viel anfange…

Unterwegs mit Moppel und Mücke

Glück im Unglück, das erfuhr eine süße Werderanerin. Ihr rettete ausgerechnet ein Handicap das Leben!
„Weil die Mücke namens Mücke alles immer so schnell machen will, verletzt sie sich und bekommt ein Gipsbein. Dennoch hat sie keine Angst vor dem dicken Frosch Moppel. Der ist schon dabei, sie mit seiner klebrigen Zunge zu verschlingen, doch wegen dem Gipsbein bleibt sie ihm im Hals stecken. Daraus entsteht eine dicke Freundschaft“, gibt Chris…

Bunte Welt im Obstmuckerhof

Kiew, Tiflis, Werder, die Baumblütenstadt zeigt, dass sie es selbst mit alten Metropolen und orientalischen Reizen aufnehmen kann.
Mit Marianne Schneider hat Werder eine Künstlerin neu in der Stadt, die auf internationale Erfolge hinweisen kann. Dabei musste sich die heute renommierte Malerin, die stolz darauf ist, dass sie „keinen Stil“ hat, ihren Traum von der Kunst hart erkämpfen. „Ich wusste bereits als Jugendliche, dass ich Künstl…

Gelbe Karte für Ferrari!

Ein Werderaner zeigt Ferrari die „gelbe Karte“ und erntet damit anhaltenden Beifall!
Wenn Formel Eins angesagt war, dann konnte keiner Maik Reschinsky vom Bildschirm wegbringen. Wofür er den Daumen hielt, ist leicht zu erkennen: Eine ganze Flotte von knallroten Ferrari-Modellen spricht Bände. Doch seit kurzem ist Schluss damit. Der EDV-Fachmann zeigt den Königsroten die gelbe Karte, in Form von Vögeln! „Bei der Formel Eins ist mittlerweile do…