Willkommen in Werder
0 30/6 92 02 10 55

Dr. Natascha Hess hat mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung in der Herzmedizin.

030/30104670 030-30104670 03030104670
Kardiologie & Hausarzt Praxis
Dr. Natascha Hess
Adresse:Rankestraße 8
10789 Berlin-Charlottenburg
Telefon:0 30/30 10 46 70
Website:www.DrNH.de

Kompetente Hilfe fürs Herz

Stand: Mai 2017

Jeder einzelne Pulsschlag des Herzens sorgt dafür, dass Organe und Gewebe aus­reichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden. Allerdings kann die normale Herzfunktion im Laufe des Lebens durch viele Faktoren gestört werden.

Brustschmerzen oder Brust­enge, Luftnot, das Gefühl von Herzstolpern oder Herz­rasen, Kalkablagerungen in den Blutgefäßen, Herzklappenerkrankungen oder die oft unentdeckt schlummernde „Volkskrankheit“ Bluthochdruck gehören zu den typischen Problemen, die Patienten zu Dr. Natascha Hess führen.

Praxen in Werder und Berlin
Sie ist Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie sowie Fachärztin für Allgemeinmedizin. Zudem ist sie Kooperationspartner der Charité und Lehrpraxis der Medizinischen Hochschule Brandenburg. In ihren Praxisräumen nahe des Bahnhofs Zoologischer Garten sind die gesamte konservative kardiologische Diagnostik und Therapie sowie Sport- und Ernährungsmedizin der Schwerpunkt. Die privatärztliche Praxis von Dr. Hess in Werder gibt es seit fünf Jahren. Gesetzlich Versicherte dürfen in Werder derzeit nicht kardiologisch behandelt werden, können aber als Selbstzahler gleich vor Ort schon erste Unsicherheiten abklären lassen. Die weitere Behandlung kann dann über die Versichertenkarte in der gut erreichbaren Berliner Praxis erfolgen. Dr. Natascha Hess hat mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung in der Herzmedizin. Seit Anfang 2017 ist die Praxis im Zentrum von Werder am Plantagenplatz zu finden.

Umfangreiche Diagnostik
Zu den wichtigen Untersuchungen gehören Ultraschall von Herz, Halsgefäßen und Bauchaorta, Belastungs-EKG und Stressechokardiographie sowie Langzeit-EKG zur Diagnose von Herzrhythmusstörungen. Sie kontrolliert zudem die Funktion von Herzschrittmachern. „Herz- und Kreislauferkrankungen sind zwar weit verbreitet, sie lassen sich jedoch durch frühzeitige Behandlung einschränken oder sogar verhindern“, gibt Dr. Natascha Hess Einblick.

Erstellt: 2017