Willkommen in Werder
0 30/6 92 02 10 52 ← Zurückgehen

„Geheime“ Tropenlandschaft im Herzen von Glindow: Wo sich bunte Papageien und große tropische Pflanzen wohlfühlen

0173/2444475 0173-2444475 01732444475
Papageien-Züchter
Mike Grunewald
Telefon:01 73/2 44 44 75
E-Mail:papageienzucht.glindow@web.de

Exotisches Paradies!

Stand: Juli 2020

Das hohe eiserne Tor ist mit einer Videokamera geschützt. Dahinter meldet ein Vierbeiner, dass Besucher im Anmarsch sind. Sehr einladend wirkt das erst mal nicht. Doch dann die Überraschung: Gleich hinter dem Tor verbirgt sich eine Tropenwelt, die wohl niemand im Herzen von Glindow erwarten würde!

Imposante Palmen und meterhohe Bananenbäume ent­führen in eine traumhafte Urlaubslandschaft. Nicht mal der Pool fehlt hier, der einladend blau den Himmel über Glindow im Wasser reflektiert. Dies alles ist aber „nur Kulisse“! Die exotische Landschaft hat deren Schöpfer Mike Grunewald nämlich nicht für sich selbst, sondern für seine Liebsten geschaffen.

Papageien-Paradies
Das sind seltene Papageien. In den riesigen Volieren, von denen es insgesamt 15 gibt, tummeln sich dunkelrote und blaue Aras sowie Sittiche in den schönsten Farben. Auf insgesamt über 200 gefiederte Freunde schätzt der Hausherr seinen Bestand, um den sich sein Leben dreht. Denn das ungewöhnliche Hobby hat durchaus seinen Preis: „Ich gebe allein für Spezialfutter, das oft aus Belgien bestellt werden muss, und für Obst jeden Monat etwa 600 Euro aus. Pro Tag bin ich mindestens drei Stunden mit Säubern der Volieren, Füttern und Pflege der Anlage beschäftigt.“

Weltweit unterwegs
Das Vergnügen hat für Mike Grunewald diverse Konsequenzen: Urlaub ist auf „dienstliche“ Treffen von Züchtern auf Teneriffa oder in Neuseeland sowie auf Papageien-Fotosafaris wie letztes Jahr nach Costa Rica beschränkt. „In diesem Zeitraum kümmern sich meine Mutter Marina Schmalz und mein Bruder David Schmalz um die Tiere. Früher hat das Oma Ingeborg Zbinden gemacht, aber die fühlt sich mit mittlerweile 90 Jahren etwas über­fordert“, erklärt Glindows Papageien-Papst. Die große Liebe zu den Tieren bringt noch eine weitere Einschränkung mit sich: „Ich habe noch keine Frau gefunden, die Lust hätte, dieses Hobby mit mir zu teilen.“ Hilfreich ist, dass er seinen Arbeitsplatz „um die Ecke“ hat. Er ist in der ört­lichen Ziegelei für die Warenendkontrolle zuständig.

Immer feucht
Die reizvolle Tropenlandschaft in Omas Anwesen ist für Mike Grunewald kein Selbstzweck: „Papageien brüten nur dann, wenn sie sich wohl fühlen. Dafür ist es nötig, möglichst Bedingungen wie im Tropenwald zu schaffen. So habe ich überall eine Beregnungsanlage installiert, um die Luftfeuchtigkeit hoch zu halten.“
Das ungewöhnliche Hobby wurde im Kindesalter ausgelöst: „Als ich drei Jahre alt war, ist uns ein Wellensittich zugeflogen. Seitdem bin ich von Papageien fasziniert. Der große Traum sind natürlich immer die Aras als größte Vertreter ihrer Art. Dies konnte ich mir aber erst vor zehn Jahren erfüllen“, berichtet der 42-jährige Glindower. „Dabei muss man sich bewusst sein, dass die Tiere in Gefangenschaft in der Regel gut 50 Jahre alt werden. Das heißt, ein Ara ist eine Entscheidung fürs Leben!“
Seine Erfahrungen gibt er vielfach weiter, oft bei Kongressen und Züchter­treffen, im örtlichen „Verein der Ziergeflügel- und Exotenzüchter“ sowie in vielen Artikeln, die er für Fachblätter verfasst. Damit hat das kleine Glindow sogar weltweiten Stellenwert wenn es um tropische Vögel geht!

search_engine_year:2020