Willkommen in Werder
0 30/6 92 02 10 55

Guido Bauch und Gabriele Kruschke laden in ein „Erd-Reich“ mit vielen Lösungsmöglichkeiten für Bau und Garten ein

033207/71313 033207-71313 03320771313
Plötziner Erden GmbH
Guido Bauch, Gabriele Kruschke
Adresse:Am Erdeplatz 1
14542 Werder OT Plötzin
Telefon:03 32 07/7 13 13
Website:www.ploetzinererden.de
Öffnungszeiten:Mo.-Fr. 6.30-18 Uhr, Sa. 7-14 Uhr

Perfekte Mischung für Haus und Garten

Stand: Juni 2016

Plötzin ist für Bauherren sowie für Haus- und Grundstücksbesitzer ein wichtiger Ortsteil von Werder.

Wer bereits einen Garten hat, kann bei der „Plötziner Erden GmbH“ ganz problemlos alle kompostierbaren Abfälle wie Baum- und Heckenschnitt oder Laub abgeben.

Gartenabfall wird Kompost
Die beliebten „BigBags“ lassen sich bequem mit Laub oder Gras füllen. Das Unternehmen bietet Kompost sowie Erden für die unterschiedlichsten Zwecke. Diese wichtigen Grundstoffe für blühende Gärten und fruchtbare Plantagen können selbst abgeholt werden oder man lässt sie anliefern. Komposterde, Rindenmulch, Lehm- oder Füllböden sind ebenso verfügbar wie Oberböden mit Kompost oder die Spezialmischung „Plötziner Gehölzsubstrat“. Außerdem werden Ober- und Füllböden mit geringen Fremdanteilen, Grasnarben und schuttdurchsetzter Bodenaushub, Bauschutt, Betonbruch, Gas- oder Stahlbeton angenommen. Auf dem weiträumigen Gelände lagern Erden, Steine, Kiese, Sand, Splitt, Feldsteine oder Beton-Recycling. Kleinstmengen kann man gerne selbst mitnehmen. Praktischerweise kann man dafür Pkw-Anhänger ausleihen.

Sande, Steine und Beton
Wer bauen möchte, der schätzt die Betonmischanlage. Dort sorgen Guido Bauch und Gabriele Kruschke für die gewünschte Zusammensetzung. Spezielle Rezepturen sind möglich. „Der Beton C20/25 mit höherem Zementanteil empfiehlt sich besonders als universell einsetz­bare Mischung“, gibt Guido Bauch als Tipp. Selbst­verständlich wird pünktlich auf die Baustelle geliefert.

Granitsteine für den Weg
Ein besonderer Schwerpunkt liegt bei Granitstein. Dieses langlebige und attraktive Material eignet sich perfekt für Zufahrten und Wege. In Plötzin trifft man dabei auf attraktive Farbschattierungen von dunkel über grau bis zu Steinen mit röt­licher Einfärbung.

Erstellt: 2016