Willkommen in Werder
0 30/6 92 02 10 52 ← Zurückgehen

Frischer Wind und guter Duft aus der Backstube, bei Lutz Kirstein in Werder und Kloster Lehnin.

03327/570505 03327-570505 03327570505
Bäckerei Kirstein; Torstraße
Lutz Kirstein
Adresse:Torstraße 9, 14542 Werder
Telefon:0 33 27/57 05 05
Website:www.baeckerei-kirstein.de

Lecker und noch attraktiver

Stand: Juni 2019

Alles neu macht der Mai. Die Landbäckerei Kirstein präsentiert sich in ihrer Filiale Berliner Straße in frischem Glanz.

So wurde durch die Umgestaltung des Verkaufsbereichs mehr Raum geschaffen. Lutz Kirstein hat zudem das Café erneuert. Der erweiterte Frühstücksbereich kommt vielen zugute, die hier den Tag mit Schwung beginnen möchten. Die Theke ist größer geworden, so dass sich die Spezialitäten jetzt noch attraktiver präsentieren.

Schmackhaft und frisch
Die Backwaren des Traditionsbetriebs sind überregional ein Hit. Große Besonderheit ist, dass Bäckerei- und Konditormeister Lutz Kirstein nach seinem eigenen Reinheitsgebot ohne Zusatzstoffe sowie nach traditionellen vererbten Rezepturen arbeitet. So verwendet er bei Broten selbstgezüchteten Sauerteig. „Dadurch ent­stehen viel individuellere Geschmacks­erlebnisse. Das Brot bleibt länger frisch“, beschreibt Lutz Kirstein die Vorteile.

Individuelle Torten
Berühmt ist Lutz Kirstein außerdem durch seine einfallsreichen Torten-Kreationen. So stellen die mehr­stöckigen Festtagstorten immer einen Höhepunkt dar. Selbstverständlich werden Kuchen und Gebäck ebenfalls sehr liebevoll kreiert.

141 Jahre Backtradition
Lutz Kirstein führt seine Familienbäckerei in fünfter Generation. Sie blickt auf eine gute Tradition seit 1878 zurück. Die beliebten Backwaren sind vielfach in der Region erhältlich: Neben dem Stammhaus in Kloster Lehnin ist die Landbäckerei in Werder in der Berliner Straße, auf der Insel und in den Havelauen präsent.

Traditionshandwerk
Der Meisterbetrieb bildet mit viel Umsicht aus. Derzeit profitieren davon drei angehende Konditoren und eine Verkaufskraft. „Weitere Bewerbungen sind immer willkommen“, so Lutz Kirstein.